Calcium: Der lebensnotwendige Mineralstoff

Würde dein Körper nicht über Calcium verfügen können, wäre es schlecht um dich bestellt. Zell- und Knochenstoffwechsel, Nervenleitungen, Herzfunktion – all das würde nicht funktionieren. Erfahre hier mehr über diesen spannenden Mineralstoff, ohne den im Körper nichts geht!

Was ist Calcium?

Über Calcium sind schon ganze Bücher geschrieben worden – und das völlig zurecht. Calcium erfüllt im Körper verschiedenste Aufgaben. Es ist einfach unglaublich faszinierend, was so eine relativ kleine Menge Mineralstoff alles bewirken kann. Calcium ist in aller Munde, zum Allgemeinwissen gehört zum Beispiel, dass es die Knochen und das Herz stärkt. Auch schwangeren Frauen, Sportlern und älteren Menschen ist es ein Begriff; ihre Versorgung mit Calcium ist besonders wichtig. Die Folgen eines Mangels können gravierend sein; dazu später mehr.

Also – was ist Calcium? Nun, es ist ein lebensnotwendiges Mengenelement. Dein größter Speicher für Calcium sind deine Knochen, in ihnen werden weit über 90 Prozent des gesamten Calciumgehaltes gespeichert und bei Bedarf mobilisiert. Dein Körper verfügt dafür über unglaublich ausgeklügelte biochemische Mechanismen und Messmethoden. Calcium wird im Dünndarm aus der Nahrung in den Körper aufgenommen. Dafür braucht es Vitamin D, das die Aufnahme möglich macht bzw. erleichtert.

Verschiedene Vitamin D reiche Lebensmittel
© antoninavlasova

Calcium ist in vielen Lebensmitteln enthalten: Milch, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, grüne Gemüse und Nüsse sind gute Lieferanten. Auch Mineralwasser enthält Calcium. Tierische Nahrungsmittel sind für die Versorgung nicht relevant.

Welche Funktionen erfüllt Calcium im Körper?

Die Fülle an Funktionen ist erstaunlich. Ein grober Überblick lässt schon vermuten, was dieser Tausendsassa alles leisten kann:

Knochen

Calcium stabilisiert die Knochen und ist für die Knochendichte mit verantwortlich. Es wird für den Erhalt normaler Knochen und Zähne benötigt. Ein Calciummangel führt im Alter besonders bei Frauen zur Osteoporose.

Herz

Calcium und sein Gegenspieler Kalium sind maßgeblich daran beteiligt, dass unser Herz schlagen kann. Es ist sowohl an der Erregungsleitung der Nerven als auch an der Muskelkontraktion beteiligt. Ein Mangel kann zu Herzrhythmusstörungen führen.

Muskeln

Es trägt zu einer normalen Muskelfunktion und zur normalen Signalübertragung zwischen den Nervenzellen bei. Das bedeutet: Ohne Calcium funktionieren weder Muskeln noch Nerven.

Trainierter Mann macht Liegestütze mit einem Arm
© bialasiewicz

Nerven

Unser Nervensystem ist ein unglaublich leistungsfähiges Wunderwerk. In jeder einzelnen Sekunde laufen unzählbare Aktionen innerhalb des Nervensystems ab – unser ganzes Leben lang. Um gesund funktionieren zu können, braucht es Calcium. Denn dieses trägt zur normalen Signalübertragung zwischen den Nervenzellen bei. Ohne den Mineralstoff ist keine Nerventätigkeit und somit kein funktionierender Organismus möglich.

Was passiert bei einem Mangel?

Mangelerscheinungen ergeben sich als logische Schlussfolgerung aus dem Bedarf: Ist der Calciumgehalt in den benötigten Bereichen erniedrigt, kann der Körper nicht bestimmungsgemäß funktionieren. Knochen werden brüchig, Zähne fallen aus, Nervenfunktionen sind beeinträchtigt, Muskeln verlieren an Leistungsfähigkeit, Herzkreislaufprobleme treten auf. Die bekannteste Mangelerscheinung ist vielleicht die Osteoporose.

Osteoporose

Verminderte Knochendichte, bruchanfällige und instabile Knochen: Osteoporose betrifft vor allem Frauen. Ursachen können genetische Faktoren sein, aber auch falsche Ernährung, zu wenig Bewegung und die hormonelle Umstellung während der Menopause spielen eine Rolle. In Deutschland gibt es ca. 3,6 Millionen Menschen, die von Osteoporose betroffen sind – Tendenz steigend. Dabei ist diese Erkrankung alles andere als banal: Sowohl die Lebensqualität als auch die Lebenswartung leiden darunter.

Ältere Dame mit Osteoporose liegt im Bett
© microgen

Calcium und Schwangerschaft

Werdende Mütter achten besonderes auf ihre Calciumversorgung, denn sie wissen: Jedes Kind kostet einen Zahn. Diese alte Volksweisheit hat einen wahren Kern: Eine Schwangerschaft entzieht dem Körper der Mutter die Calciumreserven; das heranwachsende Baby braucht den Mineralstoff, um sich entwickeln zu können. Seine Versorgung stellt es aus den Reserven der Mutter sicher.

In vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten war die Versorgung mit Nährstoffen in der Bevölkerung nicht immer vollumfänglich gewährleistet. Die Folge: die Zähne der Mutter fielen aus. Die Versorgung einer werdenden Mutter mit dem Mineralstoff ist so bedeutsam, dass bei einer mangelnden Zufuhr durch Lebensmittel eine substitutionäre Ergänzung sinnvoll und angeraten ist.

PMS und Calcium

Ein weiteres Thema der Frauengesundheit: Das prämenstruelle Syndrom. Krämpfe, Übelkeit, Unwohlsein, Schmerzen – manche Frauen erwischt es Monat für Monat besonderes schlimm. Hier kann der Mineralstoff eine Lösung sind, auch Magnesium wird gegen das prämenstruelle Syndrom eingesetzt. Aufgrund seiner Wirkweise ist Calcium in der Lage, muskuläre Krämpfe zu lindern und die Nerventätigkeit zu steuern, sodass die Symptome des PMS sich möglicherweise durch seine Einnahme bessern. Leidest auch du unter dem prämenstruellen Syndrom? Vielleicht ist Calcium ein Lösungsansatz für dich!

Junge Frau mit Menstruationsbeschwerden liegt auf dem Sofa
© leszekglasner

Wie kann der Bedarf an Calcium gedeckt werden?

Empfohlen wird die Aufnahme von ca. 700 Milligramm bis 1200 Milligramm täglich. Der Mineralstoff steckt in vielen gesunden Nahrungsmitteln und in Mineralwasser. Mehr als 300 Milligramm pro Liter Mineralwasser gelten als hoher Gehalt, ausgewählte Mineralwassersorten verfügen über mehr als 600 Milligramm pro Liter. Blattspinat, Grünkohl, Joghurt oder Grünkohl enthalten ebenfalls viel Calcium. Bei normalem Bedarf kann es problemlos über die Nahrung aufgenommen werden.

Bestimmte Personengruppen haben einen erhöhten Bedarf: Heranwachsende, Frauen in der Menopause, Schwangere, Sportler (auch Freizeitsport), aber auch Menschen mit Darmerkrankungen oder bestimmten anderen Krankheitsbildern müssen darauf achten, ihren individuellen Bedarf an Calcium zu decken.

MSM-Pro

Unsere Nahrungsergänzungsmittel sind qualitativ absolut hochwertig und frei von unerwünschten Zusatzstoffen. Power aus der Natur und viel Calcium liefert dir unser fantastisches MSM-Pro. Organischer Schwefel (MSM) unterstützt die Gelenkfunktionen und ist somit für sportlich aktive Menschen wertvoll. Auch das Immunsystem profitiert von hochwertigem organischem Schwefel. Die Kombination mit Calcium und den Vitaminen C, D und K ist einzigartig – und unterstützt deine gesunde Versorgung mit Calcium.

MSM-PRO von VitalBodyPLUS - NEU
© vitalbodyplus

Dabei wird von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) wissenschaftlich bestätigt, dass Calcium folgende normale Funktionen aufrechterhalten und erfüllen kann:

  • Blutgerinnung
  • Energiestoffwechsel
  • Muskelfunktion
  • Signalübertragung zwischen den Nervenzellen
  • Verdauungsenzyme
  • Zellteilung und -spezialisierung
  • Erhaltung normaler Knochen
  • Erhaltung normaler Zähne.

Ebenso bestätigt die Behörde, dass Vitamin C bei einem Verzehr ab 200 Milligramm täglich zu einer normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung beiträgt. Du bist sportlich aktiv und möchtest deinem Immunsystem Gutes tun? Wunderbar – MSM-Pro ist genau der richtige Begleiter für deinen täglichen gesunden Alltag! Vitamin K ist am gesunden Erhalt der Knochen und an der Blutgerinnung beteiligt, auch Vitamin D unterstützt die Muskeln und das Immunsystem.

Außerdem ist es am Calciumspiegel im Blut beteiligt – ein empfindliches System aus Hormonen und Mineralstoffen hält das gesunde Gleichgewicht.

Extrabonus: MSM-Pro ist auch in unserer Stoffwechselkur und im Nährstoffpaket enthalten! Ob Gewichtsreduktion, zur Unterstützung deiner Gesundheit oder einfach nur für dein Wohlbefinden: Finde dein perfektes Paket für deine Ziele!

Junge Frau liest im Kur Guide von der Stoffwechselkur
© vitalbodyplus

Calcium – ein Alleskönner

Du siehst: Ohne Calcium geht nichts. Im Zusammenspiel mit all den anderen, wunderbaren Mechanismen unseres Körpers erfüllt es lebenswichtige Funktionen – in jeder einzelnen Sekunde unseres Lebens. Achte einmal auf deinen Herzschlag. Ungefähr 60 pro Minute ist Calcium mit dafür verantwortlich, dass unser Herzschlag funktioniert. Ohne eine einzige Pause, über Jahrzehnte hinweg. Es gibt bis heute auch nichts, was auch nur annähernd an die Leistung unseres Gehirns heranreicht, egal, was wir Menschen erfinden. Millionen und Milliarden einzelner Vorgänge neurologischer Vorgänge finden täglich statt – mit der Unterstützung von Calcium. Unglaublich, oder?

Um deine Versorgung mit Calcium zu gewährleisten, kannst du einige Tipps beachten. Nimm dein Nahrungsergänzungsmittel zum Beispiel zwischen den Mahlzeiten ein, so kann der Körper den Mineralstoff am besten aufnehmen. Bei Laktoseintoleranz achte darauf, dass du deine Versorgung mit Calcium über viel grünes Gemüse oder auch Vollkornbrot und hochwertiges Mineralwasser sicherstellst. Du brauchst Inspiration für gesunde Rezepte? Wirf einmal einen Blick in unsere Rezeptsammlung!

Junge Frau schaut sich auf dem Tablet Rezepte von VitalBodyPLUS an
© nd3000

Dazu ergänzend ist unser wunderbares MSM-Pro eine tolle Möglichkeit, hochwertiges Calcium sowie lebensnotwendige Vitamine und Spurenelemente aufzunehmen. In Kombination mit natürlichem Schwefel für gesunde Gelenke und hochwertigen Vitaminen für deinen gesunden Stoffwechsel entfaltet es seine ganze Power für dich, dein Wohlbefinden und deine Gesundheit. Und falls du mehr möchtest: Informiere dich gerne über unsere fantastische Stoffwechselkur und unser hochwertiges Nährstoffpaket – auch dort ist MSM-Pro enthalten.

Fazit

  • Calcium ist an vielen unterschiedlichen Körperfunktionen beteiligt: Herz, Nerven, Zellteilung, Blutgerinnung, Knochenaufbau und – erhalt. Es ist ein wahrer Alleskönner und wortwörtlich lebensnotwendig.
  • Gute Calciumlieferanten sind grüne Gemüse wie Grünkohl, Blattspinat oder Brokkoli. Auch Milch, Milchprodukte und Nüsse sind Lieferanten des wertvollen Mineralstoffes.
  • Mineralwasser mit einem hohen Calciumgehalt ab 300 Milligramm pro Liter deckt einen guten Teil des täglichen Calciumbedarfes ab. Insgesamt liegt dieser bei 700 Milligramm bis 1200 Milligramm.
  • In der Schwangerschaft oder Menopause, im Wachstum und bei Sportlern sowie bei Personengruppen mit bestimmten Erkrankungen ist der Calciumbedarf erhöht. Die Osteoporose gehört zu den häufigsten Erkrankungen in Zusammenhang mit dem Mineralstoff.
  • MSM-Pro liefert dir wertvolle Nährstoffe – neben Calcium bekommst du auch organischen Schwefel (MSM) und wichtige Vitamine. So sorgst du für Power in deinem Stoffwechsel!

Quellenverzeichnis

  • Deutsches Ärzteblatt: https://www.aerzteblatt.de/archiv/7898/Praevention-und-Therapie-der-Osteoporose-Die-Bedeutung-des-%20Sports-und-der-koerperlichen-Aktivitaet (Abgerufen: 27.05.2021)
  • Miracon Science: https://www.mikronaehrstoffcoach.com/de/at/mikronaehrstoffe/micronutrient.calcium.html (Abgerufen: 27.05.2021)
  • Amtsblatt der EU (16.05.2012): https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32012R0432&from=DE (Abgerufen: 27.05.2021)
  • OSD: https://www.osd-ev.org/files/2415/4253/4664/Mineralwasser_mit_viel_Calcium_Tabelle.pdf (Abgerufen: 27.05.2021)
  • IQWiG (14.11.2018): https://www.gesundheitsinformation.de/wie-kann-ich-meinen-kalziumbedarf-decken.html (Abgerufen: 27.05.2021)
  • Prof. Dr. med. Hadji (2013): https://www.aerzteblatt.de/archiv/134111/Epidemiologie-der-Osteoporose-Bone-Evaluation-Study (Abgerufen: 27.05.2021)

Ähnliche Artikel